Physiotherapie:
Krankengymnastik
Bobath Therapie
Massage
Bindegewebsmassage
Lymphdrainage
Manuelle Therapie
Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis
Pilates Präventionskurse
Yoga   Präventionskurse
Sportphysiotherapie












Hausbesuche (nach Vereinbarung)



Physikalische Therapie:
Naturmoor
Heißluft, heiße Rolle
Kryotherapie
Elektrotherapie
Ultraschalltherapie





 

Abrechnungsleistungen für gesetzliche Krankenkassen und Berufsgenossenschaften und Privatkassen.

 

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie beinhaltetspezielle Handgrifftechniken, die eine Bewegungsstörung der Gelenke lokalisiert, analysiert und beseitigt. Viele der Probleme bei Patienten liegen im Gelenkbereich, daher ist die Manuelle Therapie in der Physiotherapie essenziell.

 

Massage

Medizinische Massagen sollen einen langanhaltenden, schmerzlindernden Effekt haben. Sie sind keine Wellnessmassagen. Unsere Therapeuten beherrschen folgende Massagetechniken: Klassische Massage, Faszientechniken, Trigger-Punkt-Behandlung, Querfriktion, Bindegewebsmassage

Die häufigsten Ursachen von chronischen Schmerzen sind Muskelfehlspannungen und Muskelverspannungen, sowie Faszienverklebungen. Die Massage kann diese Probleme beseitigen. 

 

Krankengymnastik 

Die Krankengymnastik kann sowohl aus passiven, als auch aktiven Elementen bestehen, die zur Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit der verletzten Körperregion dient. Sie umfasst:Dehnungen und Massagen, Mobilisation und Bewegungsförderung, funktionelle Bewegungsübung und Kräftigung, Koordination und Stabilisation.

 

Lymphdrainage 

Durch gezielte Griffe (ähnlich einer ganz sanften Massage) verbessert die Lymphdrainage einen gestörten Lymphfluss.Bei Stauungen von Gewebsflüssigkeit (Ödemen) wird das Lymphgefäßsystem von außen unterstützt damit die vermehrte Flüssigkeit schneller abtransportieren werden kann.

Lymphdrainage hilft bei Schwellungen nach Verletzungen oder Operationen, bei Schwellungen an Armen und Beinen, nachLymphknotenentfernungen und im kosmetischen Bereich.

 

Bobath - Therapie

Spezielle Behandlungsmethode zur Herstellung eines normalen Bewegungsablaufes nach Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns und dessen Bahnungen

   

Bindegewebsmassage

Durch spezielle Technik werden Gewebeschichten exakt voneinander gelöst und Verklebungen der Haut, des Bindegewebes und der Muskelschichten lösen sich. Es kommt zu einer Entspannung des Gewebes und zur Schmerzreduktion.

   

Wärmetherapie

Ziel der Wärmetherapie ist, die Durchblutung und den Stoffwechsel anzuregen. Heißluft, oder als Bestrahlung mit Rotlichtlampen bekannt, durchblutet und erwärmt die betroffene Muskulatur.

Mit Fango oder Naturmoorpackungen wird beim Patienten die Durchblutung der verspannten Muskulatur angergt, mit dem Ergebnis der Entspannung.

Die Ultraschallbehandlung erzielt seinen thermischen Effekt durch Ultraschallschwingungen; sie wird meistens bei orthopädischen Erkrankungen angewendet. Es wird die Regeneration des Gewebegefördert und dadurch Schmerzlinderung erzielt. Große Heilungschancen gewährt Ultraschall bei lokalen Entzündungen und Schwellungen.